Unser Universum

Timelines Award Programm Awards gewonnen Webmaster Sitemap  
 
a b c d f g h i j k l m n o p q r s t u v w x
Grau Stufen IE Button xx
willkommena
prologb
xxx
xxx
blickec
tellerrandd
xxx
xxx
menschf
psychologieg
xxx
xxx
sonnensystemh
zukunfti
xxx
xxx
galaxienj
kosmologenk
xxx
xxx
universuml
ray kurzweilm
xxx
xxx
fazitn
materie geisto
xxx
xxx
literaturp
linksq
xxx
xxx
kontaktr
epilogs
xxx
xxx
webringst
copyright privacyu

in Facebook teilen

Human Evolution 2 - Leben im Weltraum

 

xxx
xxx Der Ursprung allen Seins - und das Ende?
xxxx Größeres Bild x ak 7

 

xxx Mit dem Urknall entstanden Raum und Zeit, vor etwa 14 Milliarden Jahren.

1) Urknall: 10^-43 sec: Details unbekannt

2) 10^-43 bis 10^-33 sec: Teilchen- Ursuppe, Ursprung der Materie, x-Teilchen zerfallen, Plasma, es bleiben mehr Quarks als Antiquarks übrig.

Credits Cern.

Le Big Bang- animation flash Bibliothèque nationale de France new window

Um den Inhalt dieses Bereichs sehen zu können, benötigen Sie den Flash Player ab Version 6. Diesen erhalten Sie kostenlos von Adobe: Get Flash Player

 

3) 10^-33 bis 10^-6 sec: Quarks kühlen ab von 10^28° auf 10^14°.

4) 10^-6 bis 10^-3 sec: es entstehen Protonen, Quarks, Antiquarks- sie vernichten einander. Es bleiben mehr Quarks als Antiquarks übrig: 3 Quarks bilden ein Kernteilchen: 1Proton und 1 Neutron nach 10^-3 sec.

5) 10^-3 bis 100 sec: Abkühlung auf 1 Mrd °, Entkopplung der Neutrinos. Elektronen und Positronen vernichten einander, Photonen werden erzeugt.

Strahlungsdominierte Phase

hoch

xxx 6) 100 sec bis 30 Minuten: Abkühlung auf unter 900 Mio°, Proton und Neutron zusammen ergibt Deuterium, Energie wird durch Photonen abgestrahlt. Deuterium stösst zusammen: es entsteht ein Heliumkern, alle Neutronen werden bei der Heliumsynthese eingefangen.

7) 30 Minuten bis 1 Mio Jahre: Atome werden gebildet: Protonen und Heliumkerne fangen Elektronen ein, sind elektrisch neutral. Es entkoppelt sich die Strahlung. Davor haben sich schon die Neutrinos selbständig gemacht.

8) 1 Mrd bis 15 Mrd Jahre: Materie ballt sich zusammen, Galaxien, Sterne, Planeten und Lebewesen entwickeln sich:

Materie -dominierte Phase

Grafik Cern
Copyright F.Hornischer

Credits Nova Online - das Flashmovie in Javafenster ak 6

hoch

xxx Zukünftige Entwicklungen:

~ nach 100 Billionen Jahren: Die Ära der Sterne ist zu Ende, in 10^37 Jahren: Zeitalter des kosmischen Zerfalls, in 10^38 Jahren: Ära der Schwarzen Löcher, in 10^100 Jahren: Dunkelheit.

xxx Wird die menschliche Zivilisation überleben?

Die Kraft des menschlichen Geistes und der menschlichen und künstlichen Intelligenz werden wahrscheinlich das Schicksal des Universums so verändern und umgestalten, dass wir es uns heute gar nicht vorstellen können. Geist/ Intelligenz werden so starke Kräfte im Universum sein, dass wir nach der Strahlungs-dominierten Ära und der Materie-dominierten Ära des Universums von der Geist/ Intelligenz-dominierten Ära sprechen. Intelligenz wird mit den anderen grossen Kräften des Universums so umgehen können, dass das Schicksal des Universums heute nicht vorherzusagen ist. Intelligenz wird unvorstellbare Möglichkeiten haben, die Entwicklung des Universums zu verändern, sodaß wir heute das Ende des Universums nicht mehr vorhersagen können.

Copyright F. Hornischer

hoch

Willkommen I Prolog I Blicke I Tellerrand I Mensch I Psychologie I Sonnensystem I Zukunft I Galaxien I Kosmologen I Universum I Ray Kurzweil I Fazit I Materie - Geist I Literatur I Links I Kontakt I Epilog I Webrings I Copyright

Fight Spam Mail Webmaster Copyright Timelines 2003 - 2017 Validiert HTML 4.01Transitional Valid CSS

xxx Web Design Group validiert xxx
Textbutton

zurückhochweiter